Homepage MKS
Sie sind hier: > Homepage > Veranstaltungen > Trilaterales Projekt Teil 1
Internationaler Jugendaustausch in der Maximilian-Kolbe-Schule




Europa verändert sich, Grenzen werden wieder errichtet, überwunden geglaubte Konflikte werden wieder sichtbar, es kühlt sich ab, … nicht aber in der Maximilian-Kolbe-Schule in Kleefeld. Vom 04.04. bis zum 09.04.2016 findet hier eine internationale Jugendbegegnung mit der Partnerschule, dem Gymnasium aus Strzelno, und der Sekundarschule aus Selenogradsk (Kaliningrad/Königsberg) statt. Unter Anleitung der hannoverschen Künstlerin Inge-Rose Lippok entsteht als Auftakt eine europäische Stadt in gemischten Kleingruppen. Bäume werden gepflanzt. Später wird gemeinsam im Unterricht gelernt. Landestypische Spezialitäten stellen die Schülerinnen und Schüler her, die bei einer Feierstunde gemeinsam mit dem Bürgermeister Herrn Hermann und Mitgliedern des Bezirksrats probiert werden. Anschließend lässt sich der Bezirksbürgermeister Henning Hofmann es sich nicht nehmen, in traditionelle polnische Tänze eingewiesen zu werden Wir sind ja schließlich in einer Schule…….







Administrationsbereich